Donnerstag, 7. Dezember 2017

Mein Onlineshop

Seit Gestern Abend ist mein Onlineshop für 3D gedruckte Akkuhalter und Fotozubehör online.


Zu erreichen unter www.Redeye3Ddruck.de oder über den Reiter oben recht in der Leiste.
Mit der Zeit werden immer neue Artikel hinzukommen und auch Sonderanfertigungen oder Anregungen von euch sind machbar.


Montag, 4. Dezember 2017

Spendenübergabe.

Heute war es soweit. Ich fuhr nach Münster um die mit meiner Aktion Schlüsselanhänger für den guten Zweck gesammelten Spenden zu überbringen.


Herr Schlattmann hatte sich sehr über die Spende gefreut und war sehr erstaunt wie sie zu stande kam.

Auch werde ich die Aktion weiterführen. Wer also gegen eine Spende von mindestens 5€ mir einen an sich selbst adressierten Rückumschlag schickt, bekommt einen Alpha Schlüsselanhänger und ünterstützt damit das Familienhaus Münster.

Nochmal ein dickes Dankeschön von mir an dieser Stelle an Schmelz Bar, Lars, Dennis, Myriam, Holger, Peter, Jens, Ricardo, Dominik und Witold, die dies mit ermöglicht haben.

Sonntag, 3. Dezember 2017

Geschenke für Fotografen 2017

Es ist nicht immer teuere Ausrüstung, wie Kameras und Objektive, mit denen man einem Fotografen eine Freude bereiten kann. Oft ind es Kleinigkeiten und Helferlein, die besser ankommen und auch benutzt werden.


Auch dieses Jahr habe ich wieder ein paar für Geschenkideen für euch aufgelistet die ich selber mir gegönnt habe und auch nutze.

Freitag, 1. Dezember 2017

Weihnachtsgeschenke

Dieses Jahr möchte ich etwas an euch zurückgeben. Passend zum öffnen des ersten Türchens des Adventskalenders, verlose ich unter meinen Lesern einen kompackten Aufsteckblitz, inkl. DIY Diffusor aus einer alten Filmdose, für Sony Multiinterfaceschuh. Womit ihr dann auch schon für den Start meiner neuen Reihe, zum Thema Blitzen lernen mit Sonykameras, gutgerüstet seid.


Mittwoch, 29. November 2017

Mein neuer Begleiter für jede Reise. Glocalme mobiler Wifi Router.

Das ganze Jahr war ich damit beschäftigt, meinen Urlaub für dieses Jahr zu planen und zu organisieren. Wie ihr euch denken könnt sollte es auch etwas besonderes sein und es sind 3 Wochen mit dem Mietwagen quer durch Südafrika geworden.
Dabei kam dann, neben dem teilweise nicht immer vorhandenen Internet in den Unterkünften und wie wir dort navigieren sollten, die Frage auf wie man dies lösen kann.
Auch wollte ich von Unterwegs schon ein paar Bilder posten und dafür stand für mich eine einheimische Prepaid SIM nicht zur debatte, da ich keinen 2. Kartenslot für eine im Smartphone hatte.


Anhand meines Bolgs seht ihr das ich mich gerne mit moderner Technik und dem ein oder anderen netten Spielzeug beschäftige.
So kam ich nach langem recherchieren auf einen mobilen Wlan Router. Erst nicht den der es später auch geworden ist, sondern einen anderen, wo mir dann aber das wie er funktionierte und wie die Buchungsmethoden waren nicht gefiel. Mit diesen Tagespässen fand ich die anderen Anbieter für so eine Reise einfach zu teuer wenn man nicht nur am Streamen ist im Ausland.